Alten- und Pflegeheim Blumenhain

Pflegephilosophie

Die Pflege der Menschen, die sich in unsere Obhut begeben, hat ganzheitlich zu erfolgen. Ihr Umfang ist von physischen, psychischen und sozialen Bedürfnissen abhängig und wird durch die Pflegeanamnese ermittelt. Sie sind Grundlage der individuell – aktivierenden Pflege, die nach den Grundsätzen des Pflegeprozesses umgesetzt wird. Die Kommunikation mit dem Bewohner/Klienten und seinen Angehörigen bildet dabei im Rahmen der pflegerischen Tätigkeit einen besonderen Schwerpunkt.

Die Würde des Bewohners/Klienten und dessen Recht auf Selbstbestimmung im Gesamtgeschehen der organisatorischen und inhaltlichen Abläufe hat einen ganz besonderen Stellenwert und spiegelt sich in der „Bezugspersonenpflege“ wider. In der Wahrnehmung der Tätigkeiten und hinsichtlich der Kompetenzen stimmt sich die Pflege gleichberechtigt mit den anderen betreuenden Berufsgruppen und Funktionsbereichen ab. Dadurch wird die Zufriedenheit der Bewohner/Klienten gesichert. Mitarbeiter verstehen sich als „Anwalt“ des Bewohners und nicht als dessen „Vormund“. Die Individualität eines jeden Bewohners/Klienten wird gewahrt und er kann Verantwortung für sich und andere übernehmen.

Die Pflege erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen der Pflegeforschung und Pflegewissenschaft. Diese werden durch ständige interne Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen vermittelt. Pflegewissenschaft und Pflegeforschung sind integrale Bestandteile pflegerischer Tätigkeit. Diese Erkenntnisse machen die Förderung und Erarbeitung von anerkannten Pflegestandards erforderlich, welche immer wieder überarbeitet werden müssen.

Die Pflege muss auf der Grundlage ökonomischer und ökologischer Anforderungen durchgeführt werden. Arbeitskraft, materielle und finanzielle Mittel sowie die Arbeitszeit werden dabei effizient eingesetzt. Damit wird die Effektivität der Pflege im Sinne des
SGB XI mit den jeweils gegebenen ökonomischen Rahmenbedingungen und unter Beachtung ökologischer Notwendigkeiten gesichert.

Das Ziel ist es:

Die Gesundheit zu fördern bzw. wiederherzustellen, die Selbstständigkeit zu erhalten bzw. herbei zu führen, das soziale Miteinander zu fördern bzw. zu initiieren, die Eigenständigkeit zu wahren und zu stärken, Hilfen bei der Alltagsbewältigung und in Konfliktlagen zu gewähren sowie Beistand im Sterben zu leisten.

Durch die Eigentümer werden enge Kontakte zur Stadt und ihren Bürgern gesucht und die Integration der Heimbewohner in deren Aktivitäten angestrebt.

Unser Pflege- und Betreuungsangebot von examinierten Pflegefachkräften, in familiärer Atmosphäre, bezieht sich auf die Gesamtheit des Menschen und orientiert sich an körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Bedürfnissen. Die Achtung der Individualität und der persönlichen Freiheit genießen bei uns einen hohen Stellenwert. Dieser Grundsatz spiegelt sich in den Zielen unserer Pflege- und Betreuungsarbeit wieder, in dem wir:

  • Gesundheit fördern
  • Selbstständigkeit erhalten
  • Eigenständigkeit wahren und stärken
  • Hilfen bei Alltagsbewältigung und in Konfliktlagen geben
  • Beistand im Sterben geben